Hollstein GmbH Entstaubungsanlagen

Home >  News > Hochleistungszyklon aus Reinaluminium

Hochleistungszyklon aus Reinaluminium

Bei der Herstellung von Filtertechnik verwendet unser Unternehmen auch spezielle Materialien, wie Reinaluminium mit einem sehr hohen Reinheitsgrad (99,5 Prozent), so beispielsweise bei der Fertigung von Zyklon-Abscheidern, welche im Betrieb die Aufgabe haben, Produkte von der einströmenden Förderluft zu trennen und abzuscheiden.

Reinaluminium hat den Vorteil, gegen bestimmte aggressiv wirkende Stoffe beständig zu sein, weshalb es vor allem in der Industrie zum Einsatz kommt.

Die Herstellung eines Hochleistungszyklons aus Reinaluminium ist zudem mit einem zeitaufwendigen Schweißverfahren verbunden, bei dem das Material an den zu verarbeitenden Schweißnähten vorab über eine bestimmte Dauer erst vorgewärmt werden muss.

Die Vorzüge von Reinaluminium:

Beständigkeit gegen bestimmte Stoffe, welche auf andere Metalle (wie zum Beispiel Edelstahl) aggressiv wirken können

extrem korrosionsbeständig

eignet sich als Leichtmetall sehr gut für Leichtbau-Zwecke

Produkt-Eigenschaften


Individuelle Lösungen in der Bauform von Filteranlagen und deren Komponenten sorgen für eine optimale Anpassung an Gebäude und Räume.

Folgende Werkstoffe können verarbeitet werden, z.B.: S235JR, 1.4301,1.4404, 1.4571, AIMg3 einschließlich deren Oberflächenbehandlungen.

Selbstverständlich erhalten Sie alle Ausführungen auch gemäß Richtlinie DGRL 2014/68/EU, AD 2000, EXC1 und EXC2.


Art


Entstaubungsanlagen, Filteranlagen (Taschenfilter, Festkörperfilter, Schlauchfilter, Patronenfilter), Lüftungsanlagen, Druckbehälter, Siebmaschinen, Ventilatoren, Kabinen, Ölnebelabscheider, mobile Staubsaugeranlagen


Geschäftsfelder


Chemieindustrie, Papierindustrie, Lebensmittelindustrie, Kunststoffindustrie, Pharmaindustrie, Automobilindustrie, Tabakindustrie, Beton- und Mörtelhersteller