Back to Top

 

Über uns

Der Grundstein der Hollstein GmbH wurde im Jahr 1946 gelegt, als sich ein Betrieb für Luft- und Wärmetechnik in Dresden gründete. Zu DDR-Zeiten beschäftigte sich das Unternehmen hauptsächlich mit dem Bau von Filter- und Holztrocknungsanlagen.

Der heutige Firmenname entstand mit der Übernahme des Betriebes durch Herrn Jürgen Hollstein im Jahr 1978. Mit dem später folgenden Geschäftsführer Herrn Steffen Lange im Jahr 1994 gründete sich daraus die Hollstein GmbH. Das Unternehmen befasste sich nun hauptsächlich mit dem Bau von Anlagen für die Tabakindustrie sowie dem Stahlbau.

Ein neues Kapitel der Hollstein GmbH begann im Jahr 2008 mit dem neuen Firmeninhaber und Geschäftsführer Herrn Andreas Altewischer. Das Unternehmen entwickelte sich zu einem modern ausgestatteten Lieferbetrieb für das produzierende Gewerbe. Schwerpunkt der Arbeit ist die Herstellung von Filtertechnik, Lüftungsanlagen sowie Sondermaschinen.

Zu den Kunden zählen mittlerweile Auftraggeber aus allen Teilen der Welt. Die Kundenpalette erstreckt sich auf zahlreiche Branchen wie beispielsweise die Lebensmittel-, Tabak-, Chemie-, Beton-, Steine-, Erden- oder auch die Gummi- und Kunststoffindustrie.

Im Jahr 2016 wechselte die Hollstein GmbH den Standort und verlegte Ihren Sitz von Dresden-Niedersedlitz  nach Freital, wo ein neues Firmengrundstück mit neuer Produktionshalle entstand. In einem Interview mit der Sächsischen Zeitung begründete der Geschäftsführer Andreas Altewischer diesen notwendigen Schritt.

Zum 01.01.2018 gliederte sich die Firma Hesse Metallbau aus Dresden der Hollstein GmbH an. Somit hat sich das Leistungsangebot von rein industriellen Gütern nun auch auf Bauelemente wie Zäune, Geländer und Werbetechnik erweitert.